Fachbegriffslexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Flachdruck

Im Gegensatz zum Hochdruck (Buchdruck), bei dem die erhöhten Teile der Druckplatte drucken, und dem Tiefdruck, bei dem die Vertiefungen drucken, ist die Druckform beim Flachdruck eben.
Das technische Prinzip beim Flachdruck ist, dass die druckenden und die nicht-druckenden Flächen unterschiedlich chemisch behandelt werden, so dass die Druckfarbe beim Einwalzen nur auf den druckenden Flächen hängen bleibt. Dies geschieht nach dem Prinzip wasseranziehend = fettabweisend (für die nicht-druckenden Flächen) und fettanziehend = wasserabweisend (für die druckenden Flächen).
Die bekanntesten Flachdruck-Verfahren sind der moderne
Offsetdruck und sein Vorläufer, die Lithographie.