Fachbegriffslexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Laserdrucker

Das Funktionsprinzip ist elektrostatische Aufladung, welche das Toner-Pulver an der Bildtrommel haften lässt. Mit einem Laserstrahl wird zunächst das Bildmotiv zeilenweise auf die zuvor elektrostatisch aufgeladene Bildtrommel belichtet. Dadurch wird die Aufladung in den einzelnen Bildpunkten unterschiedlich stark, wodurch dann wiederum unterschiedlich viel Toner hängen bleibt. So entsteht das Druckbild auf der Walze. Anschließend wird der Toner auf das Papier oder die Folie gepresst und durch eine heiße Fixierwalze aufgeschmolzen.